Hallo Ihr Lieben ♥︎

Was war das für ein herrliches Wetter am Wochenende? 😱 Sonne pur ☀, einfach wunderschön 😍 Wie sehr haben wir das vermisst. Vor allem nach dem wiederholten spontanen Wintereinbruch, den wirklich niemand mehr gebraucht hätte – ätzend war es, nicht wahr?

Nachdem ganz offiziell der Frühlingsanfang war, dürfen wir den Frühling nun hoffentlich komplett willkommen heißen und uns auf so schönes Wetter mit Sonnenschein – wie es am Wochenende war – freuen. Denn nochmals Lust auf Winter und Schnee hab ich nicht – und Ihr sicherlich auch nicht 😊

Für den perfekten Frühlingsstart gibt es jetzt erst einmal ein paar Blümchen für Euch 🌷🌷🌷 und eine leckere erfrischende Mandarinen-Käse-Sahne-Torte 🍊🤗

 

 

Diese Torte ist anders wie man es von Torten erwartet, einfach leicht. Sonst haben Torten ja immer die Eigenschaft sehr schwer und wuchtig zu sein. Meistens schafft man daher auch nur ein Stückchen und ist hinterher vollgefuttert, als hätte man die ganze Torte gegessen 😂 Dies ist bei dieser Mandarinen-Käse-Sahne-Torte erstaunlicherweise nicht der Fall, also man hat kein schlechtes Gewissen, wenn man sich noch ein zweites Stückchen gönnt – eher im Gegenteil, man hat das Gefühl etwas leichtes gegessen zu haben 🙈😅

Hierfür hab ich mein allerliebstes Biskuit-Rezept verwendet – ich schwöre, Ihr werdet den Teig genauso lieben wie ich ♥️ Er ist schön locker, saftig und einfach mega fluffig, genau so wie ein Biskuitboden eben sein sollte. Die Mandarinen-Käse-Sahne-Masse wirkt erfrischend, cremig und hat durch die Mandarinen eine fruchtige Note. Gerne könnt Ihr diese Torte auch mit anderen Früchten zubereiten, wie z.B. Pfirsich, Mango, Aprikosen, Erdbeeren, etc. – ich kann mir so ziemlich jede Frucht gut vorstellen. Oder Ihr macht sie ganz klassisch ohne Frucht – eine reine Käse-Sahne-Torte. Grundsätzlich sind Früchte immer etwas Gutes und der schnuckelige Kerl ♥︎ im Hause liebt es, wenn Früchte im Spiel sind. Allerdings finde ich, dass diese Torte auch defintiv ganz ohne Frucht etwas her macht, schlicht und einfach und soooo lecker 🤤

 

 

Neben den leckeren Kuchenbildern darf natürlich auch kein Blumenbild fehlen 🌷
Ja, mit Blumen kann man mich echt haben – eine Schwäche die ich wohl mit einigen Frauen teile. Wobei ich auch etliche kenne, die damit überhaupt nichts anfangen können, verstehe ich zwar nicht, aber so unterschiedlich sind Menschen 😊

Herr Puderzuckerliebe ♥︎ kennt meine Blumenliebe nur zu gut und überrascht mich das ganze Jahr über mit diesen Schönheiten 🌸🌷 Meistens dann, wenn man es am wenigsten erwartet 😱 😍 Wie  z.B. wenn er abends von der Arbeit nachhause kommt und die Blümchen hinter seinem Rücken versteckt (und man ihm seine Vorfreude ansieht, weil er weiß, dass er mir gleich damit eine riesen Freude bereitet), er dann seine Hände nach vorne holt und mir Blumen übergibt 😍
(Oh Leute, ich werd ganz sentimental ♥️😭)

Dieser Mann ist einfach der wundervollste Mensch den es gibt, in allerlei Hinsicht ♥️
Er ist mein Ein und Alles 👫, mein Fels in der Brandung 🗻, mein Lieblingsmensch ♥︎ und bedeutet mir die ganze Welt 🌍

(Wenn Du das liest, werde ich neben Dir auf der Couch sitzen und warten bis Du an dieser Stelle angelangt bist. Du schmunzeln wirst, unsere Blicke sich treffen und wir beide uns verliebt angrinsen Genau in diesem Moment, werde ich Dir sagen, dass Du eine unendlich große Liebe bist ♥️😘).

 

 

So… und für Euch gibt es dieses leckere Tortenstücken 🤗 – wer möchte eins haben? 😉

 

Da diese Torte zu jedem Anlass passt, wäre diese leichte Köstlichkeit auch etwas für das Osterwochenende 🐰🐣 – was meint Ihr?

Ich wünsch Euch auf jeden Fall viel Freude mit diesem Rezept 😉

 

Blumige Grüße 🌷🤗,

Eure Puderzuckerliebe ♥︎

 

 

 

 

Drucken
Mandarinen-Käse-Sahne-Torte

(GLUTENFREIE VARIANTE)

Portionen: 1 Torte
Zutaten
Für den Teig: (2x Biskuit)
  • 8 Eier (Größe L)
  • 2 Prisen Salz
  • 60 g Puderzucker
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 100 g glutenfreies Mehl (Ich nehme immer das glutenfreie Mehl von der Firma Schär - Kuchen & Kekse)
  • 2 TL Backpulver (glutenfrei)
  • 60 g Speisestärke (glutenfrei)
Für die Mandarinen-Käse-Sahne-Masse:
  • 350 g Dosen Mandarinen (Abtropfgewicht)
  • 8 Blatt Gelatine (glutenfrei)
  • 750 g Quark
  • 400 g Schlagsahne
  • 4 EL Puderzucker
  • 1 Zitrone
Für das Topping:
  • Puderzucker
Zubereitung
Biskuitteig:
  1. Den Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform mit Backpapier auslegen und den Rand gut einfetten.

  2. Die Eier trennen, das Eiweiß mit 2 Prisen Salz steif schlagen und währenddessen den Puderzucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Die Eigelbe kurz unterschlagen.

  3. Das Mehl mit dem Backpulver und der Speisestärke mischen und auf die Eiercreme sieben, anschließend vorsichtig unterheben.

  4. Den Biskuitteig in die Backform geben, glatt streichen und für ca. 35 Minuten (je nach Ofen) goldbraun backen. Nach dem Backen, den Biskuit direkt aus seiner Form befreien und abkühlen lassen.

  5. Wenn der Biskuitboden abgekühlt ist, diesen horizontal einmal halbieren - somit entsteht ein Boden und ein Deckel. Der Biskuitdeckel wird zur Seite gelegt und um den Biskuitboden wird ein Tortenring angebracht.

Mandarinen-Käse-Sahne-Masse:
  1. Die Dosen Mandarinen abtropfen lassen und beiseite stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

  2. Quark, Saft und die Schale einer Zitrone, Puderzucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und miteinander verrühren. Die Schlagsahne in einer separaten Schüssel steif schlagen.

  3. Die weiche Gelatine ausdrücken und in einem Topf auflösen. Die aufgelöste Gelatine wird in die Quark-Masse gegeben und gut untergerührt. Wenn die Quark-Masse etwas eingedickt ist (durch das gelieren), wird die Schlagsahne untergehoben. Zum Schluss die abgetropften Mandarinen ebenfalls unterheben. Die Mandarinen-Käse-Sahne-Masse auf den Biskuitboden (mit dem Tortenring) geben, gleichmäßig verteilen und glatt streichen. Anschließend wird der Biskuitdeckel auf die Creme gelegt. Die Torte (mit dem Tortenring) für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Topping:
  1. Vor dem Servieren die Torte mit Puderzucker bestäuben.

Tipp 😉:
  1. Anstelle von Mandarinen, könnt Ihr diese Torte auch mit jeder anderen beliebigen Frucht wie z.B. Pfirsich, Mango, Aprikosen, Erdbeeren etc. zubereiten - oder auch ganz klassisch ohne Frucht als reine Käse-Sahne-Torte servieren. 

 

 

Drucken
Mandarinen-Käse-Sahne-Torte

(NORMALE VARIANTE)

Portionen: 1 Torte
Zutaten
Für den Teig: (2 x Biskuit)
  • 8 Eier (Größe L)
  • 2 Prisen Salz
  • 60 g Puderzucker
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 60 g Speisestärke
Für die Mandarinen-Käse-Sahne-Masse:
  • 350 g Dosen Mandarinen (Abtropfgewicht)
  • 8 Blatt Gelatine
  • 750 g Quark
  • 400 g Schlagsahne
  • 4 EL Puderzucker
  • 1 Zitrone
Für das Topping:
  • Puderzucker
Zubereitung
Biskuitteig:
  1. Den Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform mit Backpapier auslegen und den Rand gut einfetten.

  2. Die Eier trennen, das Eiweiß mit 2 Prisen Salz steif schlagen und währenddessen den Puderzucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Die Eigelbe kurz unterschlagen.

  3. Das Mehl mit dem Backpulver und der Speisestärke mischen und auf die Eiercreme sieben, anschließend vorsichtig unterheben.

  4. Den Biskuitteig in die Backform geben, glatt streichen und für ca. 35 Minuten (je nach Ofen) goldbraun backen. Nach dem Backen, den Biskuit direkt aus seiner Form befreien und abkühlen lassen.

  5. Wenn der Biskuitboden abgekühlt ist, diesen horizontal einmal halbieren - somit entsteht ein Boden und ein Deckel. Der Biskuitdeckel wird zur Seite gelegt und um den Biskuitboden wird ein Tortenring angebracht.

Mandarinen-Käse-Sahne-Masse:
  1. Die Dosen Mandarinen abtropfen lassen und beiseite stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

  2. Quark, Saft und die Schale einer Zitrone, Puderzucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und miteinander verrühren. Die Schlagsahne in einer separaten Schüssel steif schlagen.

  3. Die weiche Gelatine ausdrücken und in einem Topf auflösen. Die aufgelöste Gelatine wird in die Quark-Masse gegeben und gut untergerührt. Wenn die Quark-Masse etwas eingedickt ist (durch das gelieren), wird die Schlagsahne untergehoben. Zum Schluss die abgetropften Mandarinen ebenfalls unterheben. Die Mandarinen-Käse-Sahne-Masse auf den Biskuitboden (mit dem Tortenring) geben, gleichmäßig verteilen und glatt streichen. Anschließend wird der Biskuitdeckel auf die Creme gelegt. Die Torte (mit dem Tortenring) für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Topping:
  1. Vor dem Servieren die Torte mit Puderzucker bestäuben.

Tipp 😉:
  1. Anstelle von Mandarinen, könnt Ihr diese Torte auch mit jeder anderen beliebigen Frucht wie z.B. Pfirsich, Mango, Aprikosen, Erdbeeren etc. zubereiten - oder auch ganz klassisch ohne Frucht als reine Käse-Sahne-Torte servieren.