Hallo Ihr süßen Backfreunde 💁🏻💕

Heute hab ich für Euch ein total schnelles und einfaches Rezept: Mandel-Blätterteigstangen mit Zuckerguss 😍

Diese leckeren Stangen dürfen einfach auf keiner Party fehlen. In unserer Familie sind diese Teilchen der absolute Partyliebling schlechthin – zumindest kann ich behaupten, dass es wirklich mal jeder mag, also wirklich JEDER! Gibt es das mal? 😯 Was für ein Wunder 😅

Der kleine süße Snack der Eure Gäste im Nu verzaubert – denn die Teile machen süchtig. Wenn man einmal damit angefangen hat, kann man kaum aufhören 🙊 – ich weiß wovon ich rede 🙈 und die Leute, die in den Genuss kamen diese zu „probieren“ auch. Also teil ich mein schlechtes Gewissen viel genascht zu haben mit vielen anderen Menschen 😂 Würde sagen, es ist alles halb so schlimm 😅

Diese Stangen eignen sich auch super als leckeres „Mitbringsel“, wenn man z.B. Geburtstag hatte und den lieben Kollegen bei der Arbeit, den Mitschülern oder der Kindergartengruppe mit etwas Gebackenem eine Freude machen möchte. Oder Ihr bekommt Besuch der sich zum spontanen Kaffeekränzchen bei Euch eingeladen hat? Mit diesen Mandel-Blätterteigstangen kein Problem, denn diese habt Ihr total schnell hingezaubert und damit habt Ihr etwas Süßes für Eure Gäste auf dem Kaffeetisch ☕️

Ihr könnt diese Teilchen natürlich auch für Euch selber machen 😉 – man gönnt sich ja sonst nichts 😌😋

Probiert die süßen Dinger aus – Ihr werdet sie lieben 😍 – das schwör ich Euch 😌

 

 

Und hier nun das Rezept 🙂

Zuckrige Grüße 🍬🍭🤗,

Eure Puderzuckerliebe ♥︎

 

 

Drucken
Mandel-Blätterteigstangen
Zutaten
Für die Blätterteigstangen:
  • 2 Rollen Blätterteig
Für die Mandelmasse:
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Ei (Größe L)
  • 1 Msp. Zimt
  • 50 g Milch
Für den Zuckerguss:
  • 200 g Puderzucker
  • 30 g Wasser
Außerdem wird noch benötigt:
  • Etwas Wasser zum bestreichen
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 1-2 Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Blätterteigrollen aus dem Kühlschrank nehmen, damit diese nicht zu kalt sind und sich besser aufrollen lassen (Vorsicht: Die Blätterteigrollen dürfen aber auch nicht zu warm sein, da sie sich sonst schlechter verarbeiten lassen).

Mandelmasse:
  1. Die gemahlene Mandeln mit dem Puderzucker vermischen.

  2. Ei, Zimt und Milch in die Mandel-Zucker-Masse geben und alles gut miteinander verrühren. 

Blätterteigstangen:
  1. Eine Blätterteigrolle aufrollen. Die Hälfte der Mandelmasse wird auf der oberen Hälfte (Querseite) des Teiges gleichmäßig verteilt. Anschließend wird die untere Hälfte des Teiges, auf die obere Hälfte des Teiges gelegt und etwas festgedrückt. Mit einem Messer werden ca. 1,5-2 cm dicke Streifen der Breite nach geschnitten. Aus einer Blätterteigrolle kommen ca. 16-17 Mandel-Blätterteigstangen heraus. Die Streifen nacheinander wie eine Kordel eindrehen (Am besten nimmt man jeweils in eine Hand ein Streifende und dreht diese gegengesetzt ein). 

  2. Wenn die Mandel-Blätterteigstangen auf dem Blech sind, werden diese noch mit etwas Wasser bestrichen und wandern für ca. 20 Minuten in den Backofen.

Zuckerguss:
  1. Den Puderzucker mit dem Wasser gut verrühren, sodass eine Einheit entsteht. Mit einem Pinsel wird der Zuckerguss nun direkt auf die noch warmen Mandel-Blätterteigstangen aufgetragen. Die Zuckerglasur kurz antrocknen lassen (dies geht schnell). Fertig!