Drucken
5 von 1 Bewertung

Birnen-Schoko-Kuchen

(GLUTENFREIE VARIANTE)
Portionen 1 Kuchen

Zutaten

Für den Schokoteig:

  • 350 g Butter
  • 350 g Puderzucker
  • 5 Eier (Größe L)
  • 100 g Kakao (Caotina Noir)
  • 200 ml Milch
  • 250 g Glutenfreies Mehl (Ich benutze derzeit das Mehl von Schär - Kuchen und Kekse)
  • 3 TL Backpulver (Glutenfrei)
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Milch

Für die Schlagsahne mit Birnen:

  • 1 große Dose Birnen
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Pk. Vanillezucker

Für das Topping:

  • 200 g Vollmilchschokolade (Ich benutze die Vollmilchschokolade Glutenfrei von der Quadratischen Firma)

Zubereitung

Schokoteig:

  • Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform mit Backpapier auslegen und den Rand gut mit Butter einfetten.
  • Die Butter in der Mikrowelle erwärmen, damit sie weich wird - aber nicht flüßig! Die weiche Butter anschließend in einer großen Rührschüssel cremig aufschlagen, dabei 200 g Puderzucker einrieseln lassen.
  • Wichtig: Die Eier einzeln unter die Butter-Zucker-Mischung rühren!
  • In einer separaten Schüssel den Kakao mit dem restlichen Puderzucker und 100 ml Milch verrühren und beiseite stellen.
  • Das Mehl mit dem Backpulver und einer Prise Salz vermischen. Die 200 ml Milch mit dem Mehl abwechselnd unter die Butter-Ei-Mischung rühren.
  • Die Kakaomischung unter den Teig rühren. Der dunkle Schokoladenteig wird anschließend in die Springform gegeben.
  • Den Kuchen im Ofen (Mitte) ca. 60 Minuten backen.
  • Nach dem Backen den Schokoboden auskühlen lassen.

Schlagsahne mit Birnen:

  • Die Dosenbirnen abtropfen lassen und etwas abtupfen, damit sie nicht zu nass sind. Anschließend werden sie in kleine Würfel geschnitten.
  • Die Schlagsahne mit dem Vanillezucker steif schlagen.
  • Die gewürfelten Birnen werden vorsichtig in die Schlagsahne untergehoben.
  • Die Schlagsahne mit Birnen wird nun auf dem Kuchen verteilt - nicht gleichmäßig, sondern am besten rustikal kleine Hügel lassen.
  • Der Kuchen wird mit der Schlagsahne in den Kühlschrank gestellt.

Topping:

  • Während der Kuchen mit der Schlagsahne ein wenig im Kühlschrank ruht, bereitet man die Schokoglasur vor. Die Schokolade zerkleinern und im Wasserbad zum schmelzen bringen. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, wird diese mit einem Löffel häufchenweise auf dem Kuchen verteilt - mit dem Löffelstiel wird dann ein Marmormuster in die Schlagsahne gezogen. Die Schokoglasur nun abkühlen lassen, am besten nochmals kurz in den Kühlschrank stellen, bis die Schokolade etwas fest wird.