Drucken

Zimtsterne

(GLUTENFREIE + NORMALE VARIANTE)

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g gemahlene Mandeln
  • 40 g Honig
  • 250 g Puderzucker
  • 2 TL Zimt
  • 2 Eiweiß (Größe L)

Für die Eiweiß-Zucker-Glasur:

  • 2 Eiweiß (Größe L)
  • 250 g Puderzucker

Außerdem wird noch benötigt:

  • gemahlene Mandeln
  • Sternen-Ausstechform

Zubereitung

Für den Teig:

  • Für den Teig alle Zutaten miteinander verkneten. Sollte der Teig noch zu klebrig sein, dann einfach noch ein paar gemahlene Mandeln hinzugeben. Den Teig in Frischhaltefolie einpacken und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

Für die Eiweiß-Zucker-Glasur:

  • Wenn die 2 Stunden Kühlzeit vorüber sind und man den Teig herausnimmt, kann man mit der Eiweiß-Zucker-Glasur beginnen. Dafür das Eiweiß mit dem Puderzucker zusammen aufschlagen. Achtung: Die Glasur sollte fest sein und darf nicht rinnen!

Und so wird´s gemacht:

  • Den Backofen auf 125°C Ober/-Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Der Teig wird - anstelle von Mehl - auf gemahlenen Mandeln ausgerollt, ca. 0,5 cm dick. Nach dem ausrollen kommt die Sternen-Ausstechform zum Einsatz. Die ausgestochenen Zimtsterne werden auf das mit Backpapier belegte Backblech draufgelegt und mit der Eiweiß-Zucker-Glasur bestrichen. (Ich habe hierfür keinen Pinsel verwendet, sondern habe mit Löffel und Messer gearbeitet).
  • Wenn das erste Blech mit Zimtsternen belegt ist, wird dieses in den vorgeheizten Backofen auf der zweit untersten Schiene für ca. 25 Minuten gebacken/getrockent. Die Eiweiß-Zucker-Glasur sollte keine Farbe annehmen. (Nicht wundern, die Zimtsterne sind beim herausnehmen noch etwas weich, dies ist aber normal). Die Zimtsterne werden vorsichtig auf ein Gitter gesetzt, damit sie abkühlen können. Dieses Vorgehen macht Ihr so lange, bis Ihr keinen Teig mehr übrig habt.