Drucken

Marmeladen-Plätzchen

(GLUTENFREIE VARIANTE)

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 7 Eigelb (Größe L)
  • 500 g Glutenfreies Mehl

Marmelade:

  • 680 g Marmelade (Hierfür könnt Ihr Eure Lieblingssorte nehmen) (glutenfrei)

Für die Makronenmasse:

  • 3 Eiweiß (Größe L)
  • 200 g Puderzucker
  • 200 g gemahlene Mandeln

Zubereitung

Teig:

  • Die Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Eigelb dazugeben und ebenfalls verrühren.
  • Anschließend wird das Mehl in die Butter-Puderzucker-Eier-Mischung hineingegeben und alles gut miteinander verknetet. Den Teig in Frischhaltefolie einpacken und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
  • Nach dem Kühlen den Backofen auf 175°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig gleichmäßig im Backblech verteilen. (Dies geht am besten mit Frischhaltefolie und einem Teigroller).

Marmelade:

  • Den Teig mit der Marmelade gleichmäßig bestreichen.

Makronenmasse:

  • Das Eiweiß steif schlagen und den Puderzucker langsam einrieseln lassen und mitrühren. 
  • Die gemahlenen Mandeln werden in die Eier-Puderzucker-Mischung untergehoben.
  • Die Makronenmasse streicht man dann vorsichtig über die Marmelade.
  • Das Backblech wird dann in den vorgeheizten Backofen gegeben und für 10-15 Minuten gebacken.
  • Der erkaltete "Kuchen" wird dann in Rechtecke geschnitten. (Nicht wundern, die Makronenmasse kann etwas zerbrechen, dies ist aber normal).