Drucken

Bärchen-Plätzchen

(GLUTENFREIE VARIANTE)

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g glutenfreies Mehl (Ich nehme immer das glutenfreie Mehl von der Firma Schär - Kekse & Kuchen)
  • 120 g Butter
  • 120 g Puderzucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 4 Eigelb (Größe L)
  • 200 g ganze Mandeln

Für das Topping:

  • 200 g Schokolade (Ich nehme immer die Vollmilchschokolade glutenfrei von der Quadratischen Firma)
  • Schoko Flocken (glutenfrei)

Außerdem wird benötigt:

  • Zahnstocher
  • Bärchen Ausstechform

Zubereitung

Für den Teig:

  • Aus allen Zutaten einen Knetteig herstellen. (Ich habe zuerst mit den Knethaken des Handrührgeräts gearbeitet, danach nochmals mit den Händen alles gut miteinander zu einem glatten Teig verknetet). Der Teig wird dann in Frischhaltefolie eingepackt und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank gelegt.
  • Nach der Kühlzeit wird der Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorgeheizt und ein Backblech mit Backpapier ausgelegt. (Vorteilhaft wäre: Wenn Ihr 2 Backbleche habt, so könnt Ihr diese immer im Wechsel in den Backofen hineinschieben).
  • Der Teig wird auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5 cm dick ausgerollt. Anschließend werden die Plätzchen mit dem Bärchen Ausstecher ausgestochen. Hierbei müsst Ihr vorsichtig sein, damit kein Körperteil abbricht, wenn Ihr diese auf das mit Backpapier belegte Blech setzt.
  • Pro Plätzchen wird eine Mandel genau in die Mitte des Bärchens platziert. Nun werden die Arme des Bärchens vorsichtig eingeklappt, sodass es aussieht als würde der Bär die Mandel umarmen bzw. halten. (Vorsicht: Hierbei müsst Ihr aufpassen, dass die Arme nicht abbrechen).
  • Ganz wichtig: Vor dem Backen das Blech mit den Plätzchen nochmals für 5 Minuten kühlstellen, da Plätzchenteige - wie die Bärchen-Plätzchen - fettreich sind und gerne beim Backen sonst etwas verlaufen. (Das Blech könnt Ihr bei den winterlichen Temperaturen einfach kurz rausstellen, wenn Ihr im Kühlschrank keinen Platz dafür habt).
  • Die Bärchen werden dann in den vorgeheizten Backofen gegeben und für ca. 8-10 Minuten gebacken. Nach dem Backen werden die Plätzchen vorsichtig auf ein Gitter zum abkühlen gelegt. (Wirklich vorsichtig, da sie etwas zerbrechlich sind).

Für das Topping:

  • Wenn die Bärchen-Plätzchen abgekühlt sind, kann man mit dem dekorieren beginnen. Die Schokolade zerkleinern und im Wasserbad zum schmelzen bringen. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, werden die Bärchen verziert, dies macht Ihr am besten mit einem Zahnstocher. Bevor die Schokolade hart wird, streut Ihr über die Beine die Schoko Flocken darüber.  Die Schokolade nun hart werden lassen. Und fertig! ;-)