Drucken

Buttermilchkuchen mit Früchten

GLUTENFREIE VARIANTE
Backblech: 29 cm x 40 cm
Backofen: 170°C Ober-/Unterhitze
Backzeit: ca. 25-30 Minuten
Portionen 1 Blechkuchen

Zutaten

Für den Teig:

  • 4 Eier (Größe L)
  • 200 g Puderzucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 500 ml Buttermilch
  • 350 g glutenfreies Mehl (glutenfreies Mehl von der Firma Schär - Mix C Kuchen & Kekse)
  • 1 Pk. glutenfreies Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für die Frucht- und Mandelschicht:

  • 150 g TK Himbeeren
  • 500 g Dosenpfirsiche (Abtropfgewicht)
  • 200 g Mandelblättchen
  • 50 g Puderzucker

Topping:

  • 15 g Butter
  • 300 ml Schlagsahne
  • Puderzucker zum bestäuben

Zubereitung

Für den Teig:

  • Die Eier mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Buttermilch hinzugeben und unterrühren. Mehl und Backpulver mit der Prise Salz vermischen und in die Buttermilch-Masse hineingeben - alles gut unterrühren bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

Für die Frucht- und Mandelschicht:

  • TK Himbeeren in einem Sieb auftauen lassen. Dosenpfirsiche in einem Sieb abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Beide Früchte bis zur weiteren Verarbeitung beiseite stellen.
  • Mandelblättchen mit 50g Puderzucker in einer Schüssel vermischen und beiseite stellen.

Für das Topping:

  • Butter und Schlagsahne in einem Topf miteinander erhitzen, bis die Butter komplett geschmolzen und eins mit der Schlagsahne geworden ist. Puderzucker und ein Sieb parat legen.

Und so wirds gemacht:

  • Den Backofen auf 170°C Ober/-Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen - auch den Rand.
  • Den Kuchenteig in das mit Backpapier belegte Backblech geben und gleichmäßig darin verteilen. Nun die Pfirsichwürfelstückchen und die Himbeeren wild auf dem Teig verstreuen. Die Puderzucker-Mandelblättchen ebenfalls darauf wild verteilen. Den Kuchen in den vorgeheizten Backofen für ca. 25-30 Minuten geben.
  • Die flüssige Butter-Sahne-Mischung noch auf den heißen Kuchen geben. Den Kuchen vollständig abkühlen lassen und vor dem servieren mit Puderzucker bestäuben.

Tipp ?:

  • Am besten mit Schlagsahne servieren ;-)