Drucken

Erdbeer-Joghurt-Torte II

GLUTENFREIE VARIANTE
Springform: ⌀ 26 cm
Backofen: 175°C Ober-/Unterhitze
Backzeit: ca. 25 Minuten
Kühlzeit: mindestens 4-6 Stunden im Kühlschrank
Portionen 1 Torte
Autor Denise

Zutaten

Für den Biskuitteig:

  • 4 Eiweiß
  • 4 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 75 g glutenfreies Mehl (glutenfreies Mehl von der Firma Schär - Mix C Kuchen & Kekse)
  • 1/2 Pk. glutenfreies Backpulver
  • 1/2 MSP Xanthan
  • 1/2 MSP gemahlene Flohsamenschalen
  • 15 g weiche Butter

Für die Erdbeer-Joghurt-Masse

  • 10 glutenfreie Blatt Gelatine
  • 1000 g Erdbeeren (500 g + 500 g)
  • 125 g Puderzucker
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 6 EL Wasser
  • 800 g Naturjoghurt
  • 200 g Schlagsahne

Zubereitung

Für den Biskuitteig:

  • Eiweiß und 1 Prise Salz mit 30 g Zucker steif schlagen. Eigelb, Vanillezucker und die restlichen 30 g Zucker in die Eiweiß-Masse hineingeben und kurz unterrühren.
    Mehl, Backpulver, Xanthan und gemahlene Flohsamenschalen miteinander vermischen. Die Mehlmischung in die Eier-Masse hineinsieben und kurz unterrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. (Es sollte wirklich nur kurz untergerührt werden, denn beim zu lange rühren, sinkt der Eischnee wieder in sich zusammen und der Biskuitteig wird nicht so schön fluffig). Die weiche Butter auch nur kurz unterrühren.

Für die Erdbeer-Joghurt-Masse:

  • 10 Blatt Gelatine einweichen. Frische Erdbeeren waschen und vom Grün befreien (1 Erdbeere mit Grünzeugs jedoch für die Dekoration später zurücklegen). 500 g Erdbeeren in Würfel schneiden und beiseite stellen. Die restlichen 500 g Erdbeeren pürieren und durch ein Sieb geben, damit die Erdbeersoße keine Erdbeerkerne mehr enthält.
  • Die Erdbeersoße in einem kleinen Topf erwärmen und die eingeweichte Gelatine hineingeben und ständig umrühren, bis diese sich aufgelöst hat. Danach den Topf vom Herd nehmen. 6 EL Erdbeersoße herausnehmen und mit 6 EL Wasser vermischen - beiseite stellen, denn dies wird später für das Erdbeer-Swirl-Muster gebraucht.
  • Naturjoghurt, Puderzucker und Vanillezucker miteinander verrühren. Schlagsahne in einer seperaten Schüssel steif schlagen und kurz unter die Naturjoghurt-Masse rühren, bis eine gleichmäßige cremige Masse entsteht. Die Erdbeersoße vom Topf in die Schlagsahne-Joghurt-Masse einrühren und die beiseite gelegten Erdbeerwürfelstücke vorsichtig unterheben.

Und so wirds gemacht:

  • Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform mit Backpapier auslegen. Den Biskuitteig gleichmäßig in die Backform geben und glatt verstreichen. Die Springfrom in den Backofen für ca. 25 Minuten hineingeben. Nach dem Backen, den Biskuittboden sofort von der Backform befreien und vollständig abkühlen lassen. (Da der Kuchenboden keine offene Schnittkante oben hat, empfehle ich, mit einem Messer den oberen Belag des Biskuits abzuschaben. Dies geht total einfach und sorgt dafür, dass der Boden die Erdbeer-Joghurt-Masse besser einziehen lässt und somit saftig bleibt).
  • Um den abgekühlten Tortenboden einen Tortenring anbringen (Hierbei ein bisschen Platz zum Rand lassen, damit man später von außen keinen Kuchenboden mehr sieht, sondern nur die Creme).
  • Die Erdbeer-Joghurt-Masse auf den Tortenboden geben und glatt streichen. (Da die Masse noch flüssig ist, kann diese ein bisschen unter dem Tortenring rauskommen - dies ist aber nicht schlimm).
  • Die zurückgestellte Erdbeer-Wasser-Soße wird noch auf die flüssige Erdbeer-Joghurt-Masse tröpfchenweise auf die Torte gegeben (Am besten macht Ihr dies mit einem kleinen Löffel, da die Masse für die Spritztülle zu flüssig ist. Mit Hilfe eines Holzstäbchens zieht Ihr durch die Tropfen durch, sodass die Wirbel entstehen. Die Torte nun für mindesten 4-6 Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren die zurückgelegte Deko-Erdbeere auf die Tortenmitte legen.