Maulwurfkuchen_Beitragsbild
Drucken

Maulwurfkuchen

Portionen 1 Torte

Zutaten

Für den Teig:

  • 100 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 2 Eier (Größe L )
  • 150 g Mehl
  • 50 g Kakaopulver (Caotina Noir)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Milch

Für den Belag:

  • 3-4 Bananen (Je nach Größe)

Für die Füllung:

  • 400 g Sahne
  • 200 g Quark
  • 2 Pk. Sahnesteif
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 100 g Schokoladenflocken

Zubereitung

Boden:

  • Den Backofen auf 170 °C Unter-/Oberhitze vorheizen. Springform gut einfetten. 
  • Für den Teig, Butter mit Zucker schaumig schlagen. Eier einzeln unterrühren!
  • Mehl mit Kakao, Backpulver und Salz vermengen und abwechselnd mit der Milch unter die Butter-Zucker-Eier-Mischung rühren. Danach den Teig in die Springform geben und im heißen Ofen für ca. 30 Minuten backen, anschließend auskühlen lassen.
  • Den ausgekühlten Kuchenboden mit einem Esslöffel ca. 1 cm tief ausschaben und dabei einen Rand (ca. 2 cm) stehen lassen. Die dabei entstandenen Brösel gegebenenfalls zerkrümeln und zur Seite stellen. 

Belag:

  • Bananen nun schälen und der länge nach einmal halbieren. Die halbierten Bananen nun auf dem ausgeschabten Kuchenboden von außen nach innen verteilen (ggfs. die Bananen etwas kleiner schneiden für die Mitte).

Füllung:

  • Für die Sahne-Quarkfüllung Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen, Quark und Schokoladenraspeln unterheben.
  • Die Sahne-Quarkfüllung auf die Bananen und den Tortenrand streichen, so dass in der Mitte eine Kuppel entsteht. 

Topping:

  • Die beiseite gestellten Brösel auf der Sahne-Quarkmasse verteilen, diese dabei leicht andrücken, da sonst die Gefahr des Herunterfallen besteht. Den Maulwurfkuchen nun mindestens 2 Stunden kaltstellen.