Drucken

Nusskuchen mit Schokolade

GLUTENFREIE VARIANTE)
Portionen 1 Kuchen

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g Puderzucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 6 Eigelb (Größe L)
  • 6 Eiweiß (Größe L)
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 100 g glutenfreies Mehl (Ich benutze derzeit das glutenfreie Mehl von Schär - Kuchen und Kekse)
  • 1 Pk. Backpulver (glutenfrei)
  • 6 EL kaltes Wasser

Für die Schokoglasur:

  • 300 g Schokolade (Ich benutze die glutenfreie Vollmilch-Schokolade von der Quadratischen Firma)

Für das Topping:

  • Dekostreusel (glutenfrei)

Zubereitung

Kuchen:

  • Den Backofen auf 175°C vorheizen und eine Springform mit Backpapier auslegen und gut einfetten.
  • Den Puderzucker mit dem Vanillezucker vermischen. Die Eigelbe in die Zuckermischung hineingeben und mit einem Rührgerät gut miteinander verrühren.
  • Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und ebenfalls in die Zucker-Ei-Mischung geben.
  • Anschließend werden die gemahlenen Mandeln und 6 Esslöffel kaltes Wasser hinzugegeben und mit dem Rührgerät verrührt.
  • Zu guter Letzt wird in einer seperaten Schüssel das Eiweiß steif geschlagen.
  • Der Eischnee wird vorsichtig unter den Teig gehoben.
  • Der Teig wird dann in die Springform gegeben und für ca. 40 Minuten im Backofen gebacken.
  • Nach dem Backen den Kuchen auskühlen lassen.

Schokoglasur + Topping:

  • Sobald der Kuchen vollständig ausgekühlt ist, kann man die Schokoglasur vorbereiten. Die Schokolade zerkleinern und im Wasserbad zum schmelzen bringen. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, wird der Kuchen damit bestrichen (auch den Rand). Auf die noch flüssige Schokoglasur werden die Dekostreusel beliebig angebracht. Die Schokoglasur nun abkühlen lassen, damit sie schnittfest wird.

Tipp ?:

  • Anstatt der Dekostreusel könnt Ihr auch Nüsse oder Mandeln verwenden. Gerne könnt Ihr auch zu diesem Kuchen Schlagsahne servieren.