Drucken

Hafer-Schoko-Cookies

(GLUTENFREIE VARIANTE)
Portionen 24 Cookies

Zutaten

Für die Cookies:

  • 150 g Butter
  • 150 Puderzucker
  • 4 Eier (Größe L)
  • 40 Mehl (glutenfrei)
  • 200 g Haferflocken (glutenfrei)

Für die Schokoladenfüllung:

  • 200 g Schokolade (Ich nehme immer die glutenfreie Vollmilch-Schokolade von der Quadratischen Firma)

Zubereitung

Cookies:

  • Die Butter schmelzen und abkühlen lassen.
  • Den Puderzucker mit den Eiern verrühren.
  • Das Mehl und die Haferflocken in die Zucker-Ei-Mischung hineingeben und die abgekühlte, aber noch flüssige Butter hinzugeben. Alles gut miteinander verrühren. Die Teigmasse wandert dann für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.
  • Nach den 30 Minuten wird der Backofen auf 175°C Ober/-Unterhitze vorgeheizt.
  • Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und jeweils 12 teelöffelgroße Häufchen pro Backblech setzen - Wichtig: mit Abstand! Diese werden dann zu flachen Kreisen gedrückt.
  • Sobald der Backofen seine Temperatur erreicht hat, kann man das erste Blech hineinschieben. Die Cookies werden ca. 15 Minuten gebacken. Die Cookies nun auskühlen lassen und die nächste Ladung in den Backofen reinschieben.
  • Dies macht Ihr solange, bis Ihr 4 Bleche mit je 12 Cookies durchhabt - sprich am Ende müsst Ihr 48 Stück haben. Da Ihr für jeden Cookie später ein Gegenstück benötigt, habt Ihr insgesamt 24 Hafer-Schoko-Cookies.

Schokoladenfüllung:

  • Sobald die Cookies vollständig ausgekühlt sind, kann man die Schokoladenfüllung vorbereiten. Die Schokolade zerkleinern und im Wasserbad zum schmelzen bringen. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, wird ein Löffelklecks Schokolade auf den unteren Teil des Cookies gegeben und ein kleines bisschen bestrichen. Anschließend wird ein weiterer Cookie als Gegenstück drauf gelegt und etwas zusammen gedrückt - so dass man die Schokolade sehen kann. Die Schokolade im Cookie nun abkühlen lassen, damit sie fest wird.