Drucken

Schokobon-Torte

(GLUTENFREIE VARIANTE)
Portionen 1 Torte

Zutaten

Für den Teig:

  • 150 g Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 4 Eier (Größe L)
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver (glutenfrei)

Für die Schokobon-Creme:

  • 600 g Schlagsahne
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 300 g Kinder-Schokobons

Für das Topping:

  • 200 g Schlagsahne
  • Kinder-Schokobons (11 St.)
  • Kakao (Caotina Noir)

Zubereitung

Kuchen:

  • Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform mit Backpapier auslegen und den Rand gut mit Butter einfetten.
  • Die weiche Butter (nicht flüssig!) mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker verrühren, so dass eine cremige Masse entsteht.
  • Anschließend werden die Eier einzeln nacheinander in die Butter-Zucker-Mischung eingerührt.
  • Die gemahlene Mandeln werden mit dem Backpulver vermischt und portionsweise in die Butter-Zucker-Eier-Mischung untergehoben - es sollte eine gleichmäßige Masse entstehen.
  • Der Teig wird dann in die Springform gegeben und für ca. 30-35 Minuten im Backofen gebacken.
  • Nach dem Backen den Kuchen auskühlen lassen.

Schokobon-Creme:

  • Sobald der Kuchen vollständig ausgekühlt ist, kann man mit der Schokobon-Creme beginnen. Um den Kuchen wird ein Tortenring angebracht.
  • Die Schokobons zerkleinern (Ihr könnte diese auch zerdrücken) und beiseite stellen.
  • Die Schlagsahne mit dem Vanillezucker steif schlagen.
  • Die zerkleinerten Schokobons werden in die Schlagsahne gegeben und alles wird nochmals kurz miteinander verrührt.
  • Die Schokobon-Creme wird gleichmäßig auf dem Kuchen verteilt.

Topping:

  • Für das Topping werden die zurückgelegten Schokobons, einmal in der Mitte halbiert und beiseite gestellt.
  • Die Schlagsahne steif schlagen und den Kakao hineingeben - alles nochmal kurz miteinander verrühren, damit sich der Kakao gleichmäßig verteilt.
  • Die Kakao-Schlagsahne wird dann in einen Spritzbeutel gefüllt und es werden kleine Häufchen auf den Kuchen gespritzt, so dass der Kuchen vollständig bedeckt ist. (Ihr müsst mit dieser Kakao-Schlagsahne etwas sparsam umgehen - sprich nicht so viel verschwenden, denn sonst reicht es nicht aus, den Kuchen vollständig zu bedecken. Mir hat hierfür nämlich ein Becher Schlagsahne gereicht). 
  • Zu guter Letzt werden die halbierten Schokobons beliebig auf der Torte verteilt - mit der Schnittfläche nach oben. Die Torte unbedingt vor dem servieren noch in den Kühlschrank stellen, damit diese Schnittfest wird!