Ihr Lieben 💕 🤗

Heute hab ich für Euch das Rezept für die leckeren Blaubeeren-Cupcakes mit Streuseln 🍇 🍃 😍

Die ja ursprünglich nur einfache und schlichte Blaubeeren-MUFFINS hätten werden sollen 😅 – aber naja…  Wie das halt im Leben so ist, kann man sich in den meisten Fällen ja noch für den Plan B entscheiden (Plan B hat vorher übrigens gar nicht existiert, in dem Fall war es ein verspäteter & spontaner Gedankeneinfall, der Plan A – die eigentliche Idee – verdrängt hat 😁).

Ich hab dafür ein altes Muffinrezept aus meiner Kindheit verwendet, weil man den Teig so vielfältig einsetzen kann und dieser einfach immer gut schmeckt. Mit „immer“ mein ich auch wirklich IMMER! 😄 Dieses Rezept ist daher auch ein fester Bestandteil in meiner Backwelt, denn ich verwende diesen Teig gerne als „Grundrezept“ für diverse andere Muffins, Cupcakes & Kuchen. Also nicht immer 😅, aber gerne 😉

So entstand aus dem ein und demselben Rezept nicht nur die Blaubeeren-Cupcakes 🍇, sondern auch die Erdbeeren-Cupcakes 🍓, die ich vor geraumer Zeit für Euch auf dem Blog veröffentlicht habe. Durch die unterschiedlichen Früchte jedoch, wird aus dem ein und demselben Teig zwei ganz unterschiedliche Kreationen – optisch, sowie geschmacklich. Einfach Lecker 😋

 

Und hier ist nun das Rezept 🙂

Bleibt zuckersüß beerig 🍇 💜,

Eure Puderzuckerliebe ♥︎

 

 

 

Drucken
Blaubeeren-Cupcakes mit Streusel
Portionen: 24 Cupcakes
Zutaten
Für den Teig:
  • 250 g Butter
  • 2 Tassen Puderzucker
  • 6 EL Öl
  • 6 Eier (Größe L)
  • 1 Tasse Milch
  • 3 1/4 Tassen Mehl
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Pk. Backpulver
  • Blaubeeren
Für die Streusel
  • 150 g Mehl
  • 100 g Puderzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 150 g Butter
Für die Creme:
  • 1 Pk. Vanillepudding
  • 450 ml Milch
  • 50 g Puderzucker
  • 250 g Butter
  • 1 Glas Blaubeermarmelade
Außerdem wird noch benötigt:
  • 24 St. Blaubeeren
Zubereitung
Muffin:
  1. Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Muffinbackform mit Papiermuffinförmchen bestücken. Die Blaubeeren waschen. 

  2. Die Butter mit den 2 Tassen Puderzucker verrühren.

  3. Nun alle anderen Zutaten für den Teig (bis auf die Blaubeeren) der Reihe nach hinzugeben und und ebenfalls gut miteinander verrühren. Anschließend kommen die Blaubeeren in den Teig, diese werden nur leicht untergehoben, nicht verrührt!

  4. Den Teig in die Papiermuffinförmchen geben und diese bis zum Rand befüllen. 

Streusel:
  1. Alle Streuselzutaten miteinander verrühren, bis Streusel entstehen. Die entstandenen Streusel werden auf den Muffins verteilt. 

  2. Die Muffins kommen nun für ca. 20-25 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Nach dem Backen die Muffins auskühlen lassen.

Creme:
  1. In der Zwischenzeit mit dem Puddingpulver, der Milch und dem Puderzucker, wie hinten auf der Puddingpulverpackung beschrieben, einen Pudding anfertigen. Den Pudding in eine Schüssel umfüllen, abdecken und kalt stellen. Sobald der Pudding abgekühlt ist, kann man mit der Creme beginnen. 

  2. Weiche Butter (Sehr wichtig: keine geschmolzene Butter!) cremig rühren und den abgekühlten Pudding hinzufügen und zu einer homogenen Creme rühren. Die Creme in zwei Hälften teilen und eine Hälfte nach belieben mit Blaubeermarmelade verrühren (Somit bekommt die eine Hälfte eine lila Farbe). Zuerst die pure Creme mit einem Spritzbeutel auf die Muffins spritzen, sodass ein kleines Häubchen in der Mitte entsteht. Dann mit der Marmeladencreme nochmals ein Häubchen erzeugen.

  3. Zum Schluss die Cupcakes für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. 

Tipp 😉:
  1. Damit die Cupcakes noch mehr die Blicke auf sich ziehen, empfehle ich noch ein Pfefferminz- oder Melissenblatt auf die Creme anzubringen. 

  2. Es gibt spezielle Cremespritzen, in die Ihr beide Cremehälften gleichzeitig füllen könnt. So könnt Ihr das Cupcake-Topping wie auf meinen Bildern erzeugen.