Hallo Ihr lieben Menschen ♡

 

Ohhhh man, es ist Wahnsinn… – wo ist denn der Sommer so schnell hin? 😱

Ich habe das Gefühl es ist von heute auf morgen Herbst geworden 🍂 🐿🍁

Die Blätter im Wald färben sich – oder sind schon zum Teil heruntergefallen.

Der September gehört für mich eigentlich noch zu den Sommermonaten dazu – okay, vielleicht war das früher einmal so 🙈

Aber geht es Euch da genauso? 😉

 

Bevor ich den Sommer jedoch endgültig verabschiede für dieses Jahr, hab ich für Euch noch einen Kuchen mit Himbeeren 🤗

 

Mal etwas anderes, als den klassischen Fantakuchen mit Pfirsichen 🍑. Obwohl dieser mit Pfirsichen wirklich sehr lecker ist, hat man manchmal dennoch Lust auf andere Früchte – und hierfür eignet sich der Fantakuchen hervorragend, denn so ziemlich jedes Obst passt gut dazu.

Ursprünglich wollte ich einen Erdbeer-Fantakuchen 🍓 machen, aber da die Erdbeersaison leider vorbei ist (Schnief…  😢), fiel meine Wahl auf die beerige Schwester – die Himbeere. Und ich muss sagen, diese schmeckt nicht weniger gut als die Erdbeere. Mit welchen Früchten habt Ihr den Fantakuchen schonmal gemacht? 😉

 

 

Durch die Himbeeren entstand ein richtig erfrischender Kuchen – ideal für schöne & sonnenreiche Tage ☀️

 

 

Kuchen geht einfach immer – egal ob Frühling 🌷, Sommer ☀️, Herbst 🍂 oder Winter ❄️.

Und eins ist klar: Der nächste Sommer schreit schon nach diesem erfrischenden Himbeer-Fantakuchen 😱😍

 

 

Und hier ist nun das Rezept 🙂

 

Puderzuckersüße Grüßchen 🤗

Eure Puderzuckerliebe ♥︎

 

 

Himbeer-Fantakuchen

Portionen 1 Blech (30x40cm)

Zutaten

Für den Boden:

  • 4 Eier (Größe L)
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 350 g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 135 ml Öl
  • 175 ml Fanta

Für die Creme:

  • 600 ml Schlagsahne
  • 3 Pk. Sahnesteif
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 30 g Puderzucker
  • 600 g Schmand
  • 375 g Frische Himbeeren

Für das Topping:

  • 125 g Frische Himbeeren
  • Minzblätter

Zubereitung

Boden:

  • Den Backofen auf 175°C Ober/-Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen (auch den Rand, denn das erspart Euch nämlich das einfetten). 
  • Die Eier mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker ein paar Minuten schaumig rühren.
  • Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Öl in die Eier-Zucker-Mischung rühren.
  • Zu guter Letzt wird die Fante hineingegeben und nochmals verrührt - aber bitte nur kurz unterrühren, da sonst die Kohlensäure verschwindet!
  • Der Teig wird nun in das Backblech hineingegeben und gleichmäßig verteilt. Anschließend kommt er dann für 25 Minuten in den Backofen.
  • Nach dem Backen den Kuchenboden abkühlen lassen.

Creme:

  • Die Himbeeren waschen und abtrocknen.
  • Den Schmand mit dem Puderzucker verrühren.
  • Die Schlagsahne mit Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen und unter die Schmand-Zucker-Mischung unterheben.
  • Die gewaschenen Himbeeren werden ebenfalls unter die Creme gehoben.
  • Die Himbeer-Schmand-Creme wird gleichmäßig auf den abgekühlten Kuchenboden verteilt. Den Kuchen nun für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. 

Topping:

  • Die Himbeeren und die Minzblätter waschen, abtrocknen und wild auf dem Kuchen verstreuen.