Hallo Ihr lieben Menschen ♡

 

Ohhhh man, es ist Wahnsinn… – wo ist denn der Sommer so schnell hin? 😱

Ich habe das Gefühl es ist von heute auf morgen Herbst geworden 🍂 🐿🍁

Die Blätter im Wald färben sich – oder sind schon zum Teil heruntergefallen.

Der September gehört für mich eigentlich noch zu den Sommermonaten dazu – okay, vielleicht war das früher einmal so 🙈

Aber geht es Euch da genauso? 😉

 

Bevor ich den Sommer jedoch endgültig verabschiede für dieses Jahr, hab ich für Euch noch einen Kuchen mit Himbeeren 🤗

 

Mal etwas anderes, als den klassischen Fantakuchen mit Pfirsichen 🍑. Obwohl dieser mit Pfirsichen wirklich sehr lecker ist, hat man manchmal dennoch Lust auf andere Früchte – und hierfür eignet sich der Fantakuchen hervorragend, denn so ziemlich jedes Obst passt gut dazu.

Ursprünglich wollte ich einen Erdbeer-Fantakuchen 🍓 machen, aber da die Erdbeersaison leider vorbei ist (Schnief…  😢), fiel meine Wahl auf die beerige Schwester – die Himbeere. Und ich muss sagen, diese schmeckt nicht weniger gut als die Erdbeere. Mit welchen Früchten habt Ihr den Fantakuchen schonmal gemacht? 😉

 

 

Durch die Himbeeren entstand ein richtig erfrischender Kuchen – ideal für schöne & sonnenreiche Tage ☀️

 

 

Kuchen geht einfach immer – egal ob Frühling 🌷, Sommer ☀️, Herbst 🍂 oder Winter ❄️.

Und eins ist klar: Der nächste Sommer schreit schon nach diesem erfrischenden Himbeer-Fantakuchen 😱😍

 

 

Und hier ist nun das Rezept 🙂

 

Puderzuckersüße Grüßchen 🤗

Eure Puderzuckerliebe ♥︎

 

 

Drucken
Himbeer-Fantakuchen
Portionen: 1 Blech (30x40cm)
Zutaten
Für den Boden:
  • 4 Eier (Größe L)
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 350 g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 135 ml Öl
  • 175 ml Fanta
Für die Creme:
  • 600 ml Schlagsahne
  • 3 Pk. Sahnesteif
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 30 g Puderzucker
  • 600 g Schmand
  • 375 g Frische Himbeeren
Für das Topping:
  • 125 g Frische Himbeeren
  • Minzblätter
Zubereitung
Boden:
  1. Den Backofen auf 175°C Ober/-Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen (auch den Rand, denn das erspart Euch nämlich das einfetten). 

  2. Die Eier mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker ein paar Minuten schaumig rühren.

  3. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Öl in die Eier-Zucker-Mischung rühren.

  4. Zu guter Letzt wird die Fante hineingegeben und nochmals verrührt - aber bitte nur kurz unterrühren, da sonst die Kohlensäure verschwindet!

  5. Der Teig wird nun in das Backblech hineingegeben und gleichmäßig verteilt. Anschließend kommt er dann für 25 Minuten in den Backofen.

  6. Nach dem Backen den Kuchenboden abkühlen lassen.

Creme:
  1. Die Himbeeren waschen und abtrocknen.

  2. Den Schmand mit dem Puderzucker verrühren.

  3. Die Schlagsahne mit Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen und unter die Schmand-Zucker-Mischung unterheben.

  4. Die gewaschenen Himbeeren werden ebenfalls unter die Creme gehoben.

  5. Die Himbeer-Schmand-Creme wird gleichmäßig auf den abgekühlten Kuchenboden verteilt. Den Kuchen nun für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. 

Topping:
  1. Die Himbeeren und die Minzblätter waschen, abtrocknen und wild auf dem Kuchen verstreuen.